10.03.2021 Online-Seminar „Nachtragsmanagement und Nachtragskalkulation“ TEIL 2

Beschreibung

„Nachtragsmanagement und Nachtragskalkulation“

Teil 2: Nachtragsvergütung für den Bauinhalt bestimmen



Seminarstruktur: Das Thema Nachtragsmanagement und Nachtragskalkulation wird in 3 einzelnen Themenblöcken behandelt. Es kann ein einzelner Themenblock unabhängig von den anderen gebucht oder es können auch mehrere Teile gebucht werden. Geringfügige Überschneidungen im Inhalt der einzelnen Themenblöcke lassen sich aus methodischen Gründen nicht vermeiden.

Anlass und Ziel: Das Durchsetzen von Nachtragsforderungen scheitert häufig an unvollständigen oder falschen Berechnungen. Der Auftraggeber hat ein leichtes Spiel, auch berechtigte Mehrvergütungsansprüche abzulehnen, wenn der Auftragnehmer Fehler bei der Berechnung von Nachtragsforderungen macht. Mitunter verliert der Unternehmer im Streit seinen gesamten (eigentlich berechtigten) Vergütungsanspruch, nur weil er seinen Anspruch nicht schlüssig aufbaut.

In diesem Teil werden die Nachtragsforderungen zum Bauinhalt (was wird in welcher Menge gebaut) behandelt.

Das Ziel dieses Teils besteht in der Nutzung des zutreffenden Preisniveaus und einer dem jeweiligen Vertragstyp entsprechenden Berechnung der Nachtragsvergütung.


BITTE BEACHTEN SIE DAS PRODUKTDATENBLATT (unter dem Produktpreis).


ALLE SEMINARE UND ONLINE-SEMINARE SIND VERSANDSKOSTENFREI!

Bitte wählen Sie im Rahmen des Bestellvorganges als Versandart Selbstabholung.

Ihre Rechnung weist natürlich keine Versandkosten auf.